› | Suche
› | Home
Picture
PicturePicturePicture
Picture
Picture
Picture
 
Newsletter | Archiv

News vom 30. 9. 2009


4,4 Mio. Franken für den Verbands- und Vereinssport
Die aus allen Sportverbänden demokratisch zusammengesetzte Swisslos-Kommission des ZKS hat als Antrag zuhanden des Regierungsrates namhafte Swisslos-Beiträge für die Sportverbände und
-vereine verabschiedet: 0,8 Mio. Franken für Sportanlagen, 0,87 Mio. Franken für Sportmaterial, 0,8 Mio. Franken für die Ausbildung, 0,56 Mio. Franken für die Infrastruktur der Sportverbände, 0,65 Mio. für Sportförderungsprojekte sowie 0,7 Mio. Franken als Deckungsbeitrag für das vom ZKS geführte Kantonale Sportzentrum Kerenzerberg. Auch die Gesuche von Gemeinden und anderen Organisationen für Sportanlagen wurden vom ZKS geprüft und dem Regierungsrat Beiträge von 2,02 Mio. Franken beantragt. Der Regierungsrat wird im Dezember 2009 entscheiden. Die Sportverbände und -vereine sowie die Gemeinden werden anschliessend über den Beschluss informiert.
Neue Leistungsvereinbarung zwischen der Sicherheitsdirektion und dem ZKS
Vor wenigen Tagen wurde die neue Leistungsvereinbarung zwischen der Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich und dem ZKS unterzeichnet. Mit der neuen Leistungsvereinbarung wird der ZKS in seinem Kerngeschäft, der Förderung des Verbands- und Vereinssports, gestärkt. Dem ZKS wurden  zusätzliche Aufgaben und Dienstleistungen, wie u. a. für die Förderung des Ehrenamts und des Nachwuchses übertragen. Durch die Einbindung seiner 57 Sportverbände ist der ZKS ein wertvoller, breit abgestützter Dienstleister mit hohem Sportwissen. Er funktioniert nach demokratischen Grundsätzen «vom Sportler für den Sport». Der ZKS freut sich über diese neue Vereinbarung und dankt der Zürcher Regierung für das Vertrauen.
Der andere Sportpreis: Ehre und Geld für Winterthur, Seebach und Kanuten
Der ZKS zeichnet nachhaltigen und vorbildlichen Einsatz zugunsten des Zürcher Jugend- und Vereinssports auch 2009 mit dem «anderen Sportpreis» aus. Gewinner in der Kategorie «Gruppen» ist das Sportamt der Stadt Winterthur. Es leistet einen aktiven Beitrag zur Bewegungs- und Gesundheitsförderung, in dem die Sportanlagen während sieben Tagen pro Woche der Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden. Der ZKS belohnt dieses vorbildliche Engagement mit dem ersten Preis und 8000 Franken. Den mit 4000 Franken dotierten zweiten Preis erhält der SV Seebach. Im Projekt «Yes we can» stehen die Fussballtrainings zweimal wöchentlich allen Kindern im F-Junioren-Alter offen, wobei die Eltern die Posten leiten. Einen Anerkennungspreis in Höhe von 3000 Franken erhält der Kanu-Club Zürcher Unterland, der den jungen Sportler Pascal Mathis nach einem Autounfall und schweren Schädel-Hirnverletzungen zurück aufs Wasser brachte. In der Kategorie «Einzelpersonen» wird in diesem Jahr auf die Vergabe eines Preises verzichtet, da kein Dossier den Anforderungen entsprach. Neu wird der «andere Sportpreis» statt jährlich nur noch alle zwei Jahre verliehen, nächstes Mal 2011.
> Mehr Informationen zum «anderen Sportpreis»
ZKS-Ausbildung: Aktuelle Kurse
Die ZKS-Ausbildung bietet nebst der fachlichen Ausbildung auch die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu knüpfen und Gedanken mit Personen aus anderen Sportarten auszutauschen. Die Mitglieder der ZKS-Verbände und -Vereine kommen bei allen Kursen in den Genuss von 25 Prozent Ermässigung. In Kürze beginnen folgende Kurse:

KC3.04 Referieren, Präsentieren, Gespräche leiten
Samstag, 24. Oktober und 7. November 2009 (08.30 – 16.20 Uhr)
Lernziele: Das eigene Kommunikationsverhalten und dessen Wirkung auf andere kennen, körpersprachliche Elemente im Verhalten der Gesprächspartner besser erkennen und interpretieren, sicher und überzeugender präsentieren, mit schwierigen Gesprächssituationen umgehen können.
KC6.01 Teamführung Coaching
Samstag, 31. Oktober 2009 (08.30 – 16.20 Uhr)
Lernziele: Praxisorientiertes Modell mit den wesentlichen psychologischen Gesetzmässigkeiten von Verhaltensweisen bei sich und in Kooperation und Kommunikation im Team verstehen, Stärken einzelner Personen im Team kombinieren, Teamprozesse bewusst wahrnehmen, beeinflussen und steuern, Verhaltensweisen eines guten Coaches kennen.
KD1.03 Vereinsrecht – Veranstalterhaftung
Freitag, 6., 13. und 27. November 2009 (13.30 – 17.10 Uhr)
Lernziele: Bestehende Statuten beurteilen, rechtliche Aspekte bei Statutenrevisionen anwenden, Grundlagen der Veranstalterhaftung kennen, Ausschreibungen von Anlässen rechtlich einwandfrei formulieren.
> weitere Informationen und Anmeldung
68. Zürcher OL in der Stadt Zürich
Am 27. September war die Zürcher Innenstadt anlässlich Zürich Multimobil, dem Aktionstag für den öffentlichen Verkehr, autofrei. Mitten drin waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 68. Zürcher OL. Wo sich sonst der Verkehr staut, hatten die über 2000 am OL teilnehmenden Breitensportlerinnen und -sportler freien Lauf. Trotz persönlichem Ehrgeiz stand der Spass bei Alt und Jung im Vordergrund. Nach ihrem Einsatz wurden die Hobbysportler zu Fans und konnten wie im Vorjahr die Cracks beim Weltcupfinal aus nächster Nähe beobachten und anfeuern. Da passte es zum prächtigen Wetter und der fantastischen Stimmung, dass Simone Niggli-Luder und Daniel Hubmann die beiden Läufe gewannen und in der Gesamtwertung triumphierten.
> Weitere Informationen unter www.zuercherol.ch
Volksinitiative „für Geldspiele im Dienste des Gemeinwohls“ eingereicht
Das Initiativkomitee hat der Bundeskanzlei am 10. September 193‘368 Unterschriften überreicht. Dieses Ergebnis kam zustande, weil die Initiative von Vertretern aus allen politischen Kreisen sowie den Bereichen Sport, Kultur und Soziales in sämtlichen Schweizer Sprachregionen getragen wurde. Mit dieser Initiative will das Komitee sicherstellen, dass die Geldspielpolitik in der Schweiz auf klaren Grundsätzen aufbaut und dem Gemeinwohl dient. Der ZKS hat sich mit seinen Sportverbänden und Sportvereinen für die Unterschriftensammlung eingesetzt und damit einen wertvollen Beitrag geleistet. Für dieses Engagement dankt der ZKS seinen Sportlerinnen und Sportlern bestens.
> Weitere Informationen zu dieser Initiative unter www.gemeinwohl.ch
ZKB ZüriLaufCup: Endspurt 2009 am 17. Oktober
Der 23. Üetliberg-Lauf ist die zwölfte Station des ZKB ZüriLaufCup und zugleich der krönende Abschluss dieser Saison. Da wird bei manchen Teilnehmern der Puls nicht nur wegen der Anstrengung beim Laufen Richtung Üetliberg in die Höhe schnellen. Schliesslich ist der 17. Oktober der Tag der letzten Entscheidungen in der Jahresendwertung. Um da im Rennen zu sein, müssen mindestens sechs Läufe absolviert werden. Anmelden kann man sich bis eine Stunde vor dem Start.
> Weitere Informationen unter www.zuerilaufcup.ch
Sport-Ferienlager in Fiesch: Leiter gesucht
Bereits zum 25. Mal wird vom 4. bis 10. Oktober 2009 das Jugendlager durchgeführt, an dem sich der ZKS seit Jahren mit einem namhaften Betrag beteiligt. Dieses Jahr finden sich in Fiesch im Kanton Wallis rund 660 sportliche Jugendliche im Alter von 11 bis 15 Jahren und 200 Leitende ein, um sich in einer polysportiven Woche in insgesamt über 50 Kursen aus den Bereichen Sport, Soziokultur und Medien zu beschäftigen. Für die Bereiche Tageszeitung, Medien-Sport, Trampolin und Volley/Beachvolley sind noch Leitpersonen gesucht. Als Entschädigung erhält jede Leitperson 300 Franken, bei gültiger J+S-Leiterqualifikation sind es 350 Franken.
> Weitere Informationen unter www.sportamt.ch/fiesch
Swiss Cup 2009: Geniessen Sie Weltklasse-Turnen in Zürich
Vom 12. bis zum 18. Oktober kämpfen die besten Turner der Welt in London um WM-Medaillen. Zwei Wochen später treffen sich die Stars im Zürcher Hallenstadion beim Swiss Cup und zeigen ihr Können im attraktiven Paarwettkampf. Der Swiss Cup steht für Dynamik, Power, Eleganz und vor allem Unterhaltung auf höchstem Niveau. Spezielle Licht- und Toneffekte sorgen für jene Atmosphäre, die den Swiss Cup einzigartig macht und nicht nur Turnfans begeistert. Ariella Kaeslin und weitere internationale und nationale Stars im Hallenstadion – sichern Sie sich Ihr Ticket, seien Sie live dabei!
> Weitere Informationen unter www.swiss-cup.ch
Swiss Cup Kidz Day: Kinder turnen mit Ariella Kaeslin
Drei Tage vor dem Swiss Cup treffen sich in der Mehrzweckhalle Wallisellen Stars wie Ariella Kaeslin und der Deutsche Fabian Hambüchen mit drei Primarschulklassen und 50 Kindern zum gemeinsamen Training am Boden, Pferd, Sprung, Barren und Reck. Die teilnehmenden Jugendlichen und Kinder der Jahrgänge 1997 bis 2003 werden in den nächsten Tagen von Ariella Kaeslin unter den zahlreichen Anmeldungen ausgelost. Ziel des ersten «Kidz Day», den der ZKS mit einem namhaften Beitrag unterstützt, ist es, die Bewegung der Kinder und Jugendlichen zu fördern und deren Interesse am Sport zu wecken.
> Weitere Informationen unter www.swiss-cup.ch/de/swiss-cup-2009/kidz-day

ZKS-Sportagenda: Webplattform für Ihren Sportanlass
>ZKS Sportagenda

ZKS-Newsletter abonnieren

Ich möchte gerne regelmässig über Aktuelles rund um den Sport informiert werden.

*
 
*
 
 
*
 
*
 
*
 
 
*
 
  Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.
 
› | Formular senden
Mail senden
Lesezeichen setzen
Drucken